Ein Hobby gegen den Stress

Jeder Mensch hat Leidenschaften und individuelle Interessen, die einen begeistern und einem ein Lächeln auf das Gesicht zaubern. Musik, Tanz, Handarbeit, Sport oder Theater sind nur einige Beispiele für Tätigkeiten, die man neben dem oft anstrengenden Job ausüben kann, um ein mentales Gleichgewicht zu behalten. Die Fähigkeiten, die man durch diese Hobbies spielerisch und unbewusst erlernt, können dann im Umkehrschluss auch im Berufsleben von großem Wert sein. Teamgeist, Geduld, Durchhaltevermögen, Konzentration und noch viele andere Eigenschaften werden geschult und vertieft.

Das Positive ist, dass man all diese Dinge ohne Stress und Hektik – weil freiwillig – mitnimmt. Der Ausgleich neben der Arbeit kann also auch schnell zum Ausgleich auf der Arbeit führen. Auch für das berufliche Fortkommen können die Tätigkeiten nützlich sein, denn es besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, sein Hobby gänzlich zum Beruf zu machen. Das wäre in jedem Fall die Ideallösung, denn wer seine Arbeit gerne und mit viel Einsatzbereitschaft ausübt, der wird nie wieder negativen Stress bekommen.